Das Wappen der Stadt Haselünne zeigt einen Schild mit zwei roten waagerechten Balken auf goldenem Grund. paulusDer Schild ist auf eine am Rande verschnörkelte Platte aufgelegt, die von der Figur des hl. Paulus gehalten wird, dessen Rechte ein nach oben weisendes Schwert umfasst.

Das Siegel enthält das Wappen und die Umschrift "Sigillum Civitatis Haselunensis".

Zur Geschichte des Stadtwappens:Kaiser Friedrich II. hat unter den Graf en Hermann und Otto von Ravensberg Haselünne die Privilegien einer Stadt um 1230/1240 verliehen. Graf Otto von Ravensberg stark 1238. Seine Gemahlin Jutta, eine geborene Oldenburgerin, erbte unter anderem die Stadt Haselünne. Jutta fühlte sich mehr als Oldenburgerin und führte das fünffach geteilte oldenburgische Balkenwappen ein. Im Jahre 1252 verkaufte Jutta von Ravensberg die Stadt Haselünne an den Fürstbischof von Münster. Dieser bestätigte 1272 die Stadtrechte für Haselünne und befahl St. Paulus im Stadtwappen zu führen. Offentsichtlich haben die Haselünner diesen Befehl aber lange Zeit ignoriert, denn nachweislich erscheint der hl. Paulus erst 1760 im Wappen der Stadt Haselünne.Siegel

Kalender

April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

 

 

Stadt Haselünne | Rathausplatz 1 | 49740 Haselünne | Tel.: 05961/509-0 | EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten der Verwaltung

2015 by HoGa Webdesign
Zum Seitenanfang