Menü

 lahre1Kindergarten in Lahre, einstmals Schule

Etwa um 1750 fand wohl der erste Schulunterricht in Lahre statt. Der Unterricht wurde von Bauernsöhnen erteilt, die lesen und schreiben konnten. Als erster wird ein Jürgen Brümmer erwähnt, der als "Lehrer" tätig gewesen ist. Er erhielt 9 Thaler für seine Tätigkeit, dazu Reihentisch. Wie auch sonst üblich, unterrichtete er nur im Winter. Nachfolger von Jürgen Brümmer war der Eigener Gerhard Hormann. Während seiner Amtszeit wurde die erste Schule gebaut. Sie hatte an den beiden Längsseiten je zwei bleigefaßte Fenster. Geheizt wurde sie durch ein offenes Herdfeuer. Das Heizmaterial haben sehr wahrscheinlich die Schüler mitgebracht. Die Inneneinrichtung bestand aus einem Lehmfußboden und Stühlen ohne Bänke.
Nachfolger von Gerhard Hormann war dessen Sohn Gerhard, der bis 1839 unterrichtete.
Im Jahre 1838 wurde in Osnabrück ein Lehrerausbildungsseminar gegründet, das die Lehrer auf ihren Beruf vorbereitete. So kam denn auch der erste seminaristisch ausgebildete Lehrer Wöhrmeier nach Lahre. Durch einen Revisionsbericht aus dem Jahre 1844 erfahren wir, dass die Schule in Lahre von 10 Jungen und 13 Mädchen besucht wurde. Lehrer Wöhrmeier führte auch die Sommerschule ein. Sie dauerte von Christi Himmelfahrt bis Mariä Geburt, unterrichtet wurde allerdings frühmorgens zwischen 6 und 9 Uhr. Kurze Zeit später wurde dann eine neue Schule gebaut, die auch einen eisernen Ofen und Bänke hatte. Wöhrmeier war bis 1862 Lehrer in Lahre, sein Nachfolger wurde Bernhard Viktor Albers. Er blieb allerdings nur bis 1867. Die freie Stelle übernahm dann Theodor Büter aus Herßum. Er unterrichtete 40 Jahre in Lahre. Nachfolger von Büter wurde Friedrich Freckmann, der ebenfalls, wenn auch unterbrochen durch seinen Kriegsdienst, 40 Jahre in Lahre unterrichtete.
Nachdem zweiten Weltkrieg unterrichtete zunächst Karl Effmert, dann Otto Warias in Lahre. 1953 wurde Johannes Domine sein Nachfolger. Weitere Lehrer waren Herr Frost und Frau Schricke.
1956 erfolgte dann der Schulneubau in der Nähe der Grenze zwischen Lahre und Huden. Hierin wurde dann der Unterricht bis zu ihrer Schließung im Jahre 1971 erteilt. Ein Klassenraum wurde noch einige Jahre von der Paulusschule mitgenutzt. Ab 1972 wurde dann dort ein Kindergarten eingerichtet.1992/93 wurde das Gebäude umgebaut und das Dachgeschoß ausgebaut.

Zur Zeit ist Frau Iris Schulte Ortsvorsteherin.

Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

 

 

Stadt Haselünne | Rathausplatz 1 | 49740 Haselünne | Tel.: 05961/509-0 | EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten der Verwaltung

2015 by HoGa Webdesign
Zum Seitenanfang