Menü

Die wirtschaftliche Entwicklung des Ortes Eltern erfuhr einen deutlichen Aufschwung durch die Anbindung an die Haselünner Eisenbahn im Jahre 1905. In Eltern wurde eine unbesetzte Haltestelle eingerichtet, die später allerdings wegen zu geringen Verkehrsaufkommens wieder beseitigt wurde. Dennoch spielt die Landwirtschaft weiterhin  eine dominierende Rolle. So wurden  zwischen 1920 und 1934 neue Bauernstellen im Elterner Feld geschaffen.
Die Landwirtschaft verlor nach dem 2. Weltkrieg ihre bis dahin führende Rolle. Im Jahre 1807 hatte Eltern 111 Einwohner, 1858 bzw. 1861 dann 135 bzw. 137 Einwohner. 1882 hatte Eltern dann insgesamt 120 Einwohner in 21 Haushaltungen. 10 dieser Haushaltungen wurden als Vollerben, 3 als Anbauern und 8 als Heuerleute bezeichnet. Somit war die gesamte Bevölkerung noch in der Landwirtschaft beschäftigt. Die Technisierung in der Landwirtschaft führte dann aber zur Aufgabe von Höfen, zumal man in den Industrieansiedlungen am Ort, z.B. Kraska (1960-62), Arbeit finden konnte. Durch die Schaffung von Neubaugebieten (Waldsiedlung; später Bramland) wuchs die Bevölkerungszahl. Hatte die Bevölkerungszahl 1939 noch 193 Einwohner umfaßt, waren es 1961 schon 272 Einwohner und stieg dann 1965 auf 480 Einwohner. Dabei galt es auch, die Flüchtlinge und Heimatvertriebenen zu integrieren. Heute hat die Ortschaft Eltern  764 Einwohner.
Ortsvorsteher ist zur Zeit Stefan Rolfers.
Verkehrspolitisch von entscheidender Bedeutung war der Ausbau und die damit verbundene Begradigung der Bundesstraße 213 , die bisher bogenförmig durch den Ort geführt hatte. Dieser Ausbau erfolgte in den Jahren 1963/64. Die Verlegung der Bundesstraße brachte wiederum die Aussiedlung einiger Höfe mit sich. Die bisherigen Besitzer fanden ein neues Zuhause im Elterner Feld. Etwa zur gleichen Zeit (ab 1959) fand auch die Flurbereinigung statt.

 

Kalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

 

 

Stadt Haselünne | Rathausplatz 1 | 49740 Haselünne | Tel.: 05961/509-0 | EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten der Verwaltung

2015 by HoGa Webdesign
Zum Seitenanfang